Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Donnerstag, 06.12.2018

Unbekannte fällen Bäume – Stadt erstattet Strafanzeige

Bäume waren im Bebauungsplan als rechtskräftig festgesetzt

Ende November wurde auf einem städtischen Grundstück zwischen der Gutenbergstraße und dem zum BZA führenden Gleis eine aus ca. 20 Bäumen bestehende Hecke gefällt. Die Bäume (Eichen über 100 Jahre alt, Buchen ca. 40-60 Jahren und weitere kleine Gehölze) waren im Bebauungsplan als erhaltenswerter Landschaftsbestandteil festgesetzt. Direkt nach Bekanntwerden prüfte ein Mitarbeiter des Grünflächenamtes die Situation vor Ort. Die Stadt Ahaus stellte daraufhin bei der Staatsanwaltschaft Münster Strafanzeige und Strafantrag gegen Unbekannt.