Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Maps, Open Street Map, iFrames), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann ahaus.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Stadt Ahaus hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Wirtschaft

Herzlich willkommen bei DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG der Stadt Ahaus!

Die Wirtschaftsförderung ist primäre Anlaufstelle für alle wirtschaftlichen Themen von in Ahaus ansässigen Unternehmen, Startups und Investoren. Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich am Standort anzusiedeln und positiv zu entwickeln. 

Ahaus als Wirtschaftsstandort

Das macht uns aus:

Themen der Wirtschaftsförderung

Das ist uns wichtig: 

Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung

Plakat Berufsmesse
Plakat Berufsmesse

Am 17. April 2024 findet von 10-18 Uhr die Berufsmesse Ahaus bei Karpaten statt. Unternehmen können sich online anmelden.

Besonderer Fokus soll dabei auf den einzelnen Berufsbildern liegen, die von Unternehmen präsentiert werden. Um für alle Schulformen sowie Ausbildungssuchende jeden Alters interessant zu sein, ist das Ziel duale Ausbildungen und duale Studiengänge über die gesamte Berufsbreite vorzustellen. Die Organisatoren wünschen sich Anmeldungen aus dem sozialen Bereich, dem Einzelhandel, der Gastronomie, Dienstleistung, Industrie und Handwerk. Kaufmännische wie technische Berufe und duale Studiengänge sollen vorgestellt werden.

In den letzten Jahren ist vermehrt festzustellen, dass die Azubis zu wenig informiert waren über ihren zu erlernenden Beruf und damit die Abbrecherquote recht hoch war. Dem soll mit einer großen, zentralen Berufsorientierungsveranstaltung entgegengewirkt werden.

Katrin Damme aus der Wirtschaftsförderung
Katrin Damme aus der Wirtschaftsförderung

Ihre Ansprechpartnerin aus dem Bereich Wirtschaft

Wir unterstützen sowohl bei allem kommunalen Angelegenheiten, sind sozusagen „Lotse durchs Rathaus“ und stellen bei Fragen, die darüber hinaus gehen, gerne Kontakte her.

Sie haben schon ein Unternehmen in Ahaus? Dann besuchen wir Sie auch gerne an Ihrem Unternehmensstandort, um Fragen zu klären oder sich einfach kennenzulernen.