Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Maps, Open Street Map, iFrames), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann ahaus.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Stadt Ahaus hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Fachkräftesicherung

Zukunftssicherung der Wirtschaft

Eines der wichtigsten Themen von Unternehmen ist die Fachkräftesicherung. Dazu gehört, neue Mitarbeitende zu finden - Auszubildende und Ausgebildete. Zunehmend wichtig wird dabei die Mitarbeiterbindung. Die Wirtschaftsförderung unterstützt Unternehmen dabei mit Informationen, Netzwerken und Veranstaltungen.

Plakat Berufsmesse
Plakat Berufsmesse

Berufsmesse Ahaus

Am 17. April 2024 findet von 10-18 Uhr die Berufsmesse Ahaus bei Karpaten statt. Unternehmen können sich online anmelden.

Besonderer Fokus soll dabei auf den einzelnen Berufsbildern liegen, die von Unternehmen präsentiert werden. Um für alle Schulformen sowie Ausbildungssuchende jeden Alters interessant zu sein, ist das Ziel duale Ausbildungen und duale Studiengänge über die gesamte Berufsbreite vorzustellen. Die Organisatoren wünschen sich Anmeldungen aus dem sozialen Bereich, dem Einzelhandel, der Gastronomie, Dienstleistung, Industrie und Handwerk. Kaufmännische wie technische Berufe und duale Studiengänge sollen vorgestellt werden.

In den letzten Jahren ist vermehrt festzustellen, dass die Azubis zu wenig informiert waren über ihren zu erlernenden Beruf und damit die Abbrecherquote recht hoch war. Dem soll mit einer großen, zentralen Berufsorientierungsveranstaltung entgegengewirkt werden.

Mitarbeiter zeigt zwei Jugendlichen etwas an einer Maschine
Mitarbeiter zeigt zwei Jugendlichen etwas an einer Maschine

Kreisweite Nacht der Ausbildung

Am 21. November 2024 von 17 bis 20 Uhr öffnen Ausbildungsbetriebe im Kreis Borken ihre Türen und Tore für Ausbildungsinteressierte. Ganz unkompliziert, ohne Vorgabe eines Programms.

Matching-Portal "Wirtschaft + Schule in Ahaus"

Seit Herbst 2019 führt die Anwendung "Wirtschaft + Schule in Ahaus" Bewerber*innen und Ahauser Unternehmen über das Matching von Interessen, Stärken, Wünschen und Stellenangeboten zusammen.

Die Stadt Ahaus hat das Matching-Portal in Kooperation mit Lehrer*innen, Schüler*innen und Ahauser Unternehmen entwickelt. Die Bewerber*innen markieren in der App ihre Interessen, Stärken und Wünsche einfach und schnell mit Emojis.

Die Unternehmen geben vorab an, welche Antworten sie sich von Bewerber*innen wünschen – für jede Stelle, die sie anbieten. Nach der Eingabe werden den Bewerber*innen diejenigen Firmen aus Ahaus und den Ortsteilen angezeigt, die am besten zu ihren Vorstellungen passen.

Auf Wunsch kann dann direkt Kontakt mit den Unternehmen aufgenommen werden.

Service Onboarding@Münsterland

Neu im Münsterland? Herzlich willkommen. Wir sind für Dich da und zeigen Dir DAS GUTE LEBEN in der Region!

Eine Jobentscheidung ist auch immer eine Entscheidung für den Lebensort. Damit diese gut gelingt, richtet sich der Service Onboarding@Münsterland sowohl an (neue) Fachkräfte als auch an Arbeitgeber*innen.

Als Willkommensservice unterstützen wir Fachkräfte beim Ankommen im Münsterland und Arbeitgeber*innen in der Region bei der Fachkräftesicherung. Employer Branding sowie das Onboarden von Mitarbeiter*innen am neuen Lebensort sind nicht nur Aufgaben von Arbeitgeber*innen, sondern auch Aufgabe der Region. Jetzt ist es an der Zeit, sich dieser Herausforderung gemeinsam zu stellen. Der Service Onboarding@Münsterland ist eine regionale Initiative von Arbeitgeber*innen und Wirtschaftsakteuren des Münsterlandes und wird vom Münsterland e. V. mit Unterstützung zahlreicher Institutionen der Region umgesetzt. Wir wollen die Stärken unserer wunderschönen Region sichtbar und sie durch gemeinsame Initiativen erlebbar machen.

(Quelle: https://www.muensterland.com/muensterland-e.v/marke-muensterland/onboarding-muensterland/)

Zum Nachlesen und Ausdrucken

Katrin Damme aus der Wirtschaftsförderung
Katrin Damme aus der Wirtschaftsförderung

Ihre Ansprechpartnerin für die Fachkräftesicherung