Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Donnerstag, 08.11.2018

Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Bis zum 19. November finden die Haus- und Straßensammlungen statt

Auch in Ahaus finden noch bis zum 19. November 2018 die traditionellen Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden die Spenden für die wichtige Friedensarbeit entgegennehmen.

Vor 100 Jahren, am 11. November 1918, endete der Erste Weltkrieg. Mindestens 17 Millionen Menschen verloren ihr Leben und unermessliches Leid kam über Soldaten und die Zivilbevölkerung in ganz Europa. An dieses Leid erinnern auch noch heute unteranderem die Gräber der 2,8 Millionen Kriegstoten auf mehr als 800 Friedhöfen in 45 Staaten Europas und Nordafrikas.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt diese Gräber und sorgt dafür, dass die Gräber jährlich von bis zu 20.000 jungen Menschen aus 30 Staaten besucht werden um ihnen bewusst zu machen wie wertvoll das friedliche Zusammenleben von Menschen ist, unabhängig von ihrer Herkunft und Glaubenseinstellung.

Auch Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW, ruft zur Unterstützung dieser Sammlung auf: „Helfen Sie dabei mit! Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag für den Erhalt des Friedens in Europa und in der Welt. Für Ihre Spende danke ich Ihnen herzlich.“

Logo des Volksbundes