Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Freitag, 08.01.2021

Freie Fahrt für Müllfahrzeuge in Ahaus

Parkverbot an Kreuzungsbereichen und Einmündungen wird oft missachtet

Kreuzungsbereiche und Einmündungen dürfen nicht zugeparkt werden. Das sollte jede/r, der die Fahrprüfung bestanden hat, eigentlich wissen. Dennoch muss die Stadt Ahaus nun erneut darauf hinweisen. Wenn Fahrzeuge dort innerhalb des Mindestabstands von fünf Metern zum Schnittpunkt der Fahrbahnkante parken, behindern und/oder blockieren sie nicht nur die lebenswichtige Zufahrt für Rettungsfahrzeuge; sie stellen auch die Müllfahrzeuge immer wieder vor Probleme.

Immer mehr Menschen nutzen ihr Homeoffice. Dadurch parken auch immer mehr Fahrzeuge in Wohngebieten. Hinzu kommt, dass sich die Zahl der Autos pro Haushalt in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist. Zu den Zeiten der Abfallentsorgung sind die betroffenen Straßenabschnitte allerdings unbedingt freizuhalten. Gleichzeitig müssen die Mülltonnen so platziert werden, dass sie ohne Hindernis angefahren werden können; sie sollten nicht zu dicht an Hecken, Zäunen, Mauern etc. stehen. Können Mülltonnen aus diesen Gründen nicht entleert werden, fallen zusätzliche Kosten für eine nochmalige Anfahrt an. Bei regelmäßig auftretenden Problemen mit der Müllentsorgung aufgrund parkender Fahrzeuge ist das Ordnungsamt der Stadt Ahaus der richtige Ansprechpartner.