Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Donnerstag, 17.02.2022

Baubetriebshof informiert über Baumfällungen und Neuanpflanzungen

Bereits 300 Bäume wurden seit Anfang des Jahres gepflanzt

Der städtische Baubetriebshof informiert über Baumfällarbeiten und auch Neuanpflanzungen in Ahaus und den Ortsteilen. Unter anderem werden am Krefters Busch in Ahaus, an der Kolbestraße und der Hochstraße in Alstätte und an der Solmstraße in Ottenstein im Zuge einer umfangreichen Baumscheibensanierung insgesamt rund 70 Bäume gefällt und nach der Erneuerung der Baumscheiben neu gepflanzt.

Bereits rund 300 Bäume wurden in Ahaus seit Anfang des Jahres neu angepflanzt, Standorte sind z.B. die Heeker Straße und auch das Industriegebiet Ost. Bei der Auswahl der Bäume wurde darauf geachtet, dass diese mit den örtlichen Gegebenheiten und klimatischen Bedingungen gut zurechtkommen und einen Beitrag zur Artenschutz und Insektenfreundlichkeit leisten.

Aufgrund von Pilzbefall oder Umbaumaßnahmen müssen einige Bäume in Ahaus und den Ortseilen gefällt werden:

  • Ahaus Parallelstr.: Entfernung des wilden Gehölzaufschlages aufgrund von Abbrucharbeiten
  • Graes Alstätter Str.: Fällung von vier  Linden wegen Umbaumaßnahmen
  • Wessum Espenweg: Fällung einer Baumhasel wegen Pilzbefall, Schulstraße Fällung von drei Linden wegen Umbaumaßnahmen und am Kirmesplatz Fällung einer Buche wegen Umbaumaßnahmen
  • Wüllen Vissingskamp: Fällung von fünf Roteichen, die zu eng zwischen größeren Bäumen stehen. Dadurch erhalten sie nicht genügend Licht, entziehen aber Nährstoffe aus dem Boden, die für die Standortsicherung der größeren Bäume wichtig sind.

Alle Informationen rund um die Arbeiten sind auch hier auf der Website der Stadt Ahaus zu finden.

Baumpflanzungen (Archiv)