Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Mittwoch, 29.03.2017

Wüllener demonstrieren hohes Interesse an Breitband-Erschließung im Außenbereich

Unterschriftenliste ins Rathaus gebracht

AHAUS. Vertreter der Wüllener Bauernschaften Unterortwick, Barle, Sabstätte, Quantwick und Oberortwick haben heute eine Liste mit Unterschriften an Bürgermeisterin Karola Voß und Wirtschaftsförderer Stefan Hilbring übergeben. Sie möchten damit ihr Interesse an einer Breitband-Anbindung für die Wüllener Außenbereiche zum Ausdruck bringen.

Die Zustimmung in den Wüllener Bauernschaften ist offenbar sehr hoch. Das Interesse an einem schnellen Internetanschluss liege bei mehr als 90 Prozent, teilten die Vertreter mit.

Die Stadt Ahaus arbeitet zurzeit mit Hochdruck an einer Breitband-Erschließung für die Außenbereiche der Stadt und aller Ortsteile. „Der Anschluss an das schnelle Internet ist heute ein überaus wichtiger Standortfaktor“, machte Stefan Hilbring deutlich. „Deshalb kann ich das Interesse der Wüllener und auch aller anderen Ahauser in den Außenbereichen gut nachvollziehen. In den Ortskernen und den meisten Gewerbegebieten ist die Breitbandanbindung in Ahaus schon sehr gut. Durch die langen Verbindungswege in den Außenbereichen ist die Erschließung naturgemäß komplizierter. Wir sind da aber dran und auf einem guten Weg für Ahaus und alle Ortsteile.“

Bürgermeisterin Voß bedankte sich für das große Interesse der Wüllener. „Die Liste der Unterschriften nehmen wir als Bestätigung für unsere Anstrengungen, auch die Außenbereiche aller Ortsteile so schnell wie möglich ans Breitband-Internet anzubinden.“

Vertreter der Wüllener Bauernschaften haben Bürgermeisterin Karola Voß und Wirtschaftsförderer Stefan Hilbring (3. v. r.) eine Unterschriftenliste übergeben, mit der sie das Interesse der Wüllener Außenbereiche an eine Breitband-Anbindung demonstrieren.