Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Donnerstag, 09.09.2021

Nacht der Ausbildung 2021 in Ahaus

Anmeldephase für Unternehmen eröffnet

Am Donnerstag, den 18. November 2021 lädt der Ahaus e.V.- Verein für Tourismus und Wirtschaft mit der Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung, erneut alle ausbildenden Unternehmen aus Ahaus und den Ortsteilen recht herzlich zur Teilnahme an der zweiten kreisweiten „Nacht der Ausbildung“ in Ahaus ein! In diesem Jahr beteiligen sich erneut alle 17 Kommunen des Kreises Borken an der Veranstaltung.

Von 17-20 Uhr haben alle SchülerInnen ab der 8. Klasse sowie Ausbildungsinteressierte und Eltern aus Ahaus die Möglichkeit sich direkt vor Ort in den Unternehmen ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten und den konkreten Aufgaben zu machen. Sie kommen in direkten Kontakt mit Ausbilder/innen und aktuellen Auszubildenden, die ihnen aus erster Hand sowohl nützliche Informationen über die angebotenen Ausbildungsberufe als auch einen Einblick hinter die Kulissen des Unternehmens geben können. „Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, einen ersten Einblick direkt vor Ort in die Betriebe zu erhalten und das Gespräch zu suchen. Der Austausch mit den AusbilderInnen und den derzeitigen Auszubildenden bietet den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern eine gelungene Unterstützung bei der Berufsorientierung. Dieser Tag hilft ihnen dabei den passenden Beruf sowie das ideale Unternehmen für sich zu finden“, sagt Ruth Marx, Mitglied des Wirtschaftsausschusses des Ahaus e.V. und selbst Unternehmerin.

Der Besuch der Unternehmen an dem Abend des 18.November 2021 ist für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sowie alle weiteren Interessierten kostenlos und kann ohne Voranmeldung erfolgen.

„Die Nacht der Ausbildung ist die perfekte Möglichkeit für die teilnehmenden Unternehmen in lockerer Atmosphäre mit den Fachkräften von morgen in Kontakt zu kommen, um das eigene Unternehmen sowie die angebotenen Ausbildungsberufe vorzustellen“ so Katrin Damme, städtische Wirtschaftsförderin von Ahaus.

Teilnehmen können alle ausbildenden Unternehmen und Institutionen aus Ahaus, Alstätte, Graes, Ottenstein, Wessum und Wüllen. Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort auf der kreisweiten Webseite https://nda.kreis-borken.de  möglich.

Je nach Größenklasse beträgt die Teilnehmergebühr zwischen 50 und 150 Euro (zzgl. MwSt.).

Für alle Unternehmen, die vorab gerne mehr über die Nacht der Ausbildung erfahren möchten, bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Borken (WFG) als Organisator der kreisweiten Veranstaltung am 9. September 2021 um 15 Uhr eine Informationsveranstaltung digital via Zoom an. Hier wird es Informationen dazu geben, wie sich Unternehmen anmelden können, wie die Veranstaltung abläuft, welche Marketingmaßnahmen zentral über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft geplant werden und was die Unternehmen darüber hinaus zum Erfolg der Veranstaltung beitragen können. Wenn Sie als Unternehmen oder Institution an der Informationsveranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich gerne telefonisch unter 02561-444446 oder per Mail unter l.overbecknoSpam@noSpamahaus.de  beim Ahaus e.V. – Verein für Tourismus und Wirtschaft. Die Zugangsdaten werden Ihnen dann zugeschickt.

Weiterführende Informationen sowie eine Auflistung aller teilnehmenden Ahauser Unternehmen finden Sie auch wie gewohnt auf der Webseite www.nachtderausbildungahaus.de.

Eine ZOOM-Informationsveranstaltung für SchulleiterInnen und LehrerInnen findet am Donnerstag, 30.09.2021 von 15:00 Uhr statt. Ziel der Infoveranstaltung ist es, dass die SchulleiterInnen und LehrerInnen Ihre SchülerInnen im Anschluss auf die „Nacht der Ausbildung“ hinweisen und für eine Teilnahme werben. So sollen SchülerInnen vorab mit dem Ablauf der Nacht der Ausbildung vertraut gemacht werden, sodass am 18. November möglichst viele von ihnen die Chance wahrnehmen, zukünftige Ausbildungsbetriebe aufzusuchen und kennenzulernen.

Die Zugangsdaten erhalten Sie ebenfalls beim Ahaus e.V.- Verein für Tourismus und Wirtschaft.

Eine Anmeldung ist für beide Infoveranstaltungen nicht erforderlich.

 

Der Ahaus e.V. – Verein für Tourismus und Wirtschaft sowie die Wirtschaftsförderung der Stadt Ahaus freuen sich über eine rege Teilnahme und eine gelungene Veranstaltung zur Berufsorientierung.a