Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Mittwoch, 23.02.2022

Schulmuseum Ahaus

per Schenkungsvertrag offiziell an den Heimatverein übergeben

Am Sonntag den 20.02.2022 übergab der „Eigentümer“ und ehemaliger Leiter des Schulmuseums Winfried Bergen die Sammlung des Museums offiziell per Schenkungsvertrag an den Heimatverein Ahaus.

Im Jahre 2002 zum 100-jährigen Bestehen des Heimatvereins wurde das Schulmuseum im rechten Torhaus des Schloss Ahaus ins Leben gerufen. Passend zum 20-jährigen Bestehen des Schulmuseum und dem 120-jährigen Geburtstag des Heimatvereins wurde das Schulmuseum nun komplett in den Besitz des Heimatvereins vertraglich überführt.

Bereits 2014 wurde dieser lange Weg mit der Dauerleihgabe an den Heimatverein fixiert. Winfried Bergen äußerte sich sehr zufrieden, dass sein Lebenswerk nun in gute Hände übergeben wurde. Er war sichtlich gerührt von der großen Anteilnahme der Museumsaufsichten, die trotz schlechtem Wetters ins Museum gefunden haben.

Über die Ansprache des Nachtwächter Hermann Volmer sowie von Oldenkott’s Natz Andreas Kosmann und dem Vorsitzenden des Heimatvereins Ralf Büscher freute er sich sehr.  Es beginnt nun eine neue Zeit in der „Museumslandschaft“ in Ahaus, so Ralf Büscher vom Heimatverein. Zwei der drei Ahauser Museen werden vom Heimatverein Ahaus betrieben.

Übergabe der Urkunde im Schulmuseum
Übergabe der Urkunde im Schulmuseum