Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Leistungen

Baulasteintragung

Durch Erklärung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde kann die Grundstückseigentümerin/der Grundstückseigentümer öffentlich-rechtliche Verpflichtungen zu einem ihr oder sein Grundstück betreffenden Tun, Dulden oder Unterlassen übernehmen (Baulast).

Baulasten wirken auch gegenüber der Rechtsnachfolgerin/dem Rechtsnachfolger.

Die Verpflichtungserklärung wird in das Baulastenverzeichnis beim  Fachbereich Bauordnung eingetragen.

Ihre Ansprechperson

Herr Michael Rörick

m.roerick@­ahaus.de 02561 - 72450 Adresse | Öffnungszeiten | Details