Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Leistungen

Ausnahmegenehmigung zum Parken in der Fußgängerzone

Das Parken im Bereich der Fußgängerzone zum Be- und Entladen ist nur während der Ladezeiten von 6.30 – 11.00 Uhr und von 18.00 – 19.30 Uhr zulässig. Sofern Sie aus zwingenden Gründen (z.B. dringende Montage- oder Reparaturarbeiten, ambulante Pflegedienste) außerhalb dieser Zeiten die Fußgängerzone mit einem Kraftfahrzeug befahren und Ihr Fahrzeug dort abstellen wollen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung zum Parken in der Fußgängerzone.

 

Diese Ausnahmegenehmigung kann nur für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 7,5 to erteilt werden.

 

Eine Ausnahmegenehmigung sollten Sie vorher schriftlich beim FB Sicherheit und Ordnung beantragen. In diesem Antrag müssen Grund und Dauer der Inanspruchnahme angegeben werden.

Ihre Ansprechperson

Herr Udo Heynk

u.heynk@ahaus.de02561 - 72253Adresse | Öffnungszeiten | Details