Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Montag, 03.12.2018

Verabschiedung von Besa Böcker-Hüls

Am 30. November fand anlässlich der Verabschiedung eine kleine Feierstunde statt

Am 30. November 2018 wurde die Sozialarbeiterin Besa Böcker-Hüls nach fast vierzig Jahren im öffentlichen Dienst von der Bürgermeisterin Karola Voß im Rahmen einer Feierstunde in die Freistellungsphase der Altersteilzeit aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Besa Böcker-Hüls war nach ihrem Studium der Sozialarbeit zunächst beim Jugendamt des Kreises Borken beschäftigt. Zum 01. November 1994 wurde sie von der Stadt Ahaus übernommen und hat hier im Jugendamt bzw. im Fachbereich Jugend im Bereich des Adoptions- und Pflegekinderdienstes gearbeitet.

Die Bürgermeisterin bedankte sich bei Frau Böcker-Hüls für die langjährige, engagierte und leidenschaftliche Tätigkeit und wünschte den Eheleuten für die anstehende Freistellungsphase eine schöne Zeit und viele Jahre in bester Gesundheit.

Den besten Wünschen schlossen sich der Leiter des Vorstandsbereichs III, Herr Leuker, der Leiter des Fachbereichs Jugend, Wilfried Hollekamp, sowie die Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich Jugend, vom Fachbereich Organisation und Personal und vom Personalrat an.

Verabschiedung der Sozialarbeiterin Besa Böcker-Hüls nach fast vierzig Jahren im öffentlichen Dienst