Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Dienstag, 20.04.2021

Ottensteiner Kupferstich: Von Ottenstein nach Ottenstein

Irrtümlich im Ahauser Stadtarchiv gelandet

 

Im ersten Quartal des Jahres gab es ein paar neue Schmuckstücke für das Ahauser Stadtarchiv - darunter ein Kupferstich Ottensteins (wir berichteten). Dieses Kunstwerk zeigt allerdings nicht die ehemalige Burg Ottenstein in Ahaus, sondern die Burg Ottenstein der Gemeinde Flecken Ottenstein im Landkreis Holzminden in Niedersachsen.

Dieser Irrtum war einem Ahauser Bürger aufgefallen, der daraufhin Bürgermeisterin Karola Voß informierte. Der Kupferstich wanderte daraufhin zusammen mit dem Ahauser Stadtarchivar, Max Pfeiffer, zu seinem „richtigen“ Ottenstein. Dort übergab Pfeiffer das Kunstwerk an Bürgermeisterin Diana Lönnecker und Gemeindedirektor Manfred Weiner. Der Kupferstich der Burg Ottenstein wird nun wohl im Ottensteiner „Haus Klenke“, in dem sich auch die Gemeindeverwaltung befindet, einen Platz in der Heimatstube finden.