Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Freitag, 28.05.2021

Zusätzliche Sitzgelegenheiten in der Innenstadt

Erweiterte Lockerungen in Einzelhandel und Gastronomie:

Um die Möglichkeiten des Verweilens zu erhöhen, Abstände einzuhalten und Kundenströme zu entzerren, stellt die Stadt Ahaus zusätzliche Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone auf – fast wie eine lange Tafel. Die zusätzlichen Bänke dienen vor allem der Erweiterung der Außengastronomie. Das belegte Brötchen, die abgeholte Pizza, das Eis oder auch ein To-Go-Getränk kann an den Tischen mit Freunden oder der Familie gern verzehrt werden.
Bei sonnigem Wetter ist ein Picknick mit der Familie am Fontänenfeld am Rathausplatz vielleicht eine schöne Idee. Die Stadt Ahaus bittet darum, die Tische und Bänke ordentlich zu verlassen und den Müll in die zusätzlich bereit gestellten Müllbehälter zu entsorgen. Nur mit einer gewissen Eigenverantwortung und gegenseitige Rücksichtnahme in der Bevölkerung sind solche Ideen umsetzbar und auch für einen längeren Zeitraum denkbar.
Auch die Ahauser Wirtschaftsförderin freut sich über diese Möglichkeit: „Endlich ist die notwendige Synergie zwischen Einzelhandel und Gastronomie rechtlich wieder möglich.“ freut sich Katrin Damme. „Beide Branchen sorgen gemeinsam für eine belebte Innenstadt, die wir alle so sehr vermisst haben.“