Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 03.03.2021

Wirtschaftsschau Ahaus im Mai 2022

Neuer Name – neuer Termin

Die bisherigen Industrietage in Ahaus bekommen einen neuen Namen. Um allen Branchen aus dem Handwerk, den Dienstleistungen, dem Handel, der Landwirtschaft bis hin zur Industrie gerecht zu werden, soll das Event zukünftig WIRTSCHAFTSSCHAU AHAUS heißen. Das beschloss das Organisationsteam, bestehend aus Ahaus e.V., Ahaus Marketing und Touristik, dem AIW Unternehmensverband, der Kreishandwerkerschaft sowie der städtischen Wirtschaftsförderung, in einer digitalen Konferenz.

Weiterhin wurde der Termin im Herbst hinsichtlich der derzeitigen Corona-Lage neu bewertet: Dürfen Großveranstaltungen nach Infektionsschutzgesetz überhaupt wieder stattfinden? Haben Unternehmen derzeit nicht andere Sorgen als eine Teilnahme an einer Wirtschaftsschau? Möchten Besucher/innen im Herbst schon wieder in großen Menschenmengen über ein Messegelände schlendern? All diese Überlegungen und damit verbundene unsichere Aussichten über die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie brachten das Organisationsteam zu dem Entschluss, dass eine Planung der Wirtschaftsschau in Ahaus für den anvisierten Termin am 3. Oktober dieses Jahres derzeit nicht denkbar ist. Und so muss der Termin leider erneut verschoben werden.

Die Wirtschaftsschau in Ahaus soll nun am Sonntag, den 15. Mai 2022 stattfinden.

„Eine Wirtschaftsschau in dieser Größenordnung wie wir sie aus Ahaus kennen, erfordert einen Planungsvorlauf von mindestens einem Jahr“, erklärt Katrin Damme, Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus. „Wir möchten unseren Unternehmen sowie den Besucherinnen und Besuchern eine Wirtschaftsschau organisieren, wie sie alle kennen: viele Menschen, Zelte, Gastronomie - all dies ist momentan nicht planbar“, ergänzt Damme.