Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 17.12.2020

Weiteres Vorgehen für den Dorfplatz Alstätte im Rat beschlossen

Wettbewerb für Neugestaltung wird vorbereitet

Beigeordneter Thomas Hammwöhner stellte in der letzten Ratssitzung das weitere Vorgehen für die Neugestaltung des Dorfplatzes Alstätte vor.

„Wir wollen in einem transparenten Prozess eine Lösung finden, die die Nahversorgung in Alstätte zukünftig sichert und bei der Bevölkerung mehrheitlich auf Verständnis und Akzeptanz stößt“, sagte Hammwöhner.

Gemeinsam mit einem Arbeitskreis, der nun um Eigentümer und Erbbauberechtigte ergänzt wird, soll eine Perspektive für den Dorfplatz entwickelt werden. Mit einer frühzeitigen Beteiligung aller Interessensgruppen könne man vorab einen größtmöglichen Konsens finden und dann in die weiteren Planungen einsteigen, so der Beigeordnete. Der Arbeitskreis wird im kommenden Jahr in Zusammenarbeit mit der Verwaltung die Aufgabenstellung für einen Wettbewerb erarbeiten.
„Der Dorfplatz ist ein sehr emotionales Thema. Wir wollen nun mit sachlichen und rechtlichen Grundlagen zeitnah eine Art Neustart schaffen. Mir ist ein Anliegen, dass wir offen und klar über Planungsmöglichkeiten informieren und diskutieren“, so Hammwöhner.  Der neue Arbeitskreis wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 tagen, Anfang 2022 könnte dann das Ergebnis eines Wettbewerbs feststehen.

Quelle: Kreis Borken, Luftbild (2015), eigene Darstellung