Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 29.08.2019

Verabschiedung von Ute Fiegenbaum

Nach mehr als 47 Jahren im öffentlichen Dienst

Unsere Kollegin Ute Fiegenbaum ist am Mittwoch (28. August) nach mehr als 47-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst im Rahmen einer Feierstunde von der Bürgermeisterin Karola Voß verabschiedet worden.

Dabei konnte die Bürgermeisterin auf einen wechselvollen beruflichen Werdegang von Frau Fiegenbaum zurückblicken. Er begann 1972 mit einer Verwaltungsausbildung beim Altkreis Ahaus. Nach der Ausbildung und der kommunalen Neugliederung war sie noch bis 1979 beim Kreis Borken beschäftigt.

Zum 01.10.1979 ist sie zur Stadt Ahaus gewechselt und uns fast genau 40 Jahre treu geblieben. Ihr Einsatz erfolgte in allen vier Dezernaten bzw. Vorstandsbereichen, zuletzt 12 Jahre im Sachgebiet Gebühren und Beiträge des Fachbereichs Tiefbau und Entsorgung.

Die Bürgermeisterin bedankte sich bei Ute Fiegenbaum ganz herzlich für die langjährige und sehr zuverlässige Tätigkeit und wünschte ihr alles Gute für den "Unruhestand", vor allen Dingen Gesundheit.

Den besten Wünschen schlossen sich der Leiter des Vorstandsbereichs IV, Georg Beckmann, die Leitung des Fachbereichs Tiefbau und Entsorgung mit Richard Bömer und Norbert Tenhagen, die Kollegin Sophia Heßling sowie Maria Leveling vom Personalrat und Wilhelm Lürick vom Fachbereich Organisation und Personal und unsere ehemalige Beschäftigte Edeltraud Schmidt als Begleiterin von Ute Fiegenbaum gerne an.

Ute Fiegenbaum (links) ist am 28. August feierlich aus dem Dienst der Stadt Ahaus verabschiedet worden