Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Dienstag, 05.11.2019

Verabschiedung von Beigeordnetem Georg Beckmann

Acht Jahre leitete er den Vorstandsbereich IV der Stadtverwaltung.

Nach achtjährigen Wahlzeit als Beigeordneter verlässt Georg Beckmann heute zum letzten Mal sein Büro im Rathaus der Stadt Ahaus. In dieser Zeit leitete er in der Verwaltung verantwortlich den Vorstandsbereich IV mit den Fachbereichen Immobilienwirtschaft, Stadtplanung, Bauordnung, Tiefbau und Entsorgung sowie den Baubetriebshof. Viele Baumaßnahmen und Entwicklungen, die die Stadt Ahaus in den letzten Jahren geprägt haben, sind in die Amtszeit von Georg Beckmann gefallen. Einige Beispiele sind die neue Stadthalle und die Stadtbibliothek im Kulturquadrat, der Anbau des Rathauses, die Feuerwehrgerätehäuser Wessum und Ahaus Nord sowie den Bau verschiedener Flüchtlingsunterkünfte. Auch wesentliche Umbauten von Schulen wie die Pestalozzischule, die Anne­ Frank-Realschule, Burgschule Ottenstein, Kappenbergschule Wessum und aktuell die lrena-Sendler­ Gesamtschule gehören dazu. Neben Hochbaumaßnahmen umfasst der Bereich auch den Tiefbau und städteplanerische Entwicklungen wie die Ausweisung von Wohnbau- und Gewerbegebieten. Ferner gehörten maßgebliche Kauf- und Verkaufsverhandlungen von Flächen in das Ressort von Herrn Beckmann. In den acht Jahren gab es in dem Vorstandsbereich Investitionen von weit über 100 Mio. €, die abgewickelt worden sind. In einer kleinen Feierstunde des Verwaltungsvorstandes bedankten sich die Bürgermeisterin Karola Voß sowie die weiteren Vorstände Hans-Georg Althoff und Werner Leuker auch im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sie wünschen dem scheidenden Beigeordneten, der mit seiner zupackenden, kollegialen, humorvollen und manchmal auch dickköpfigen Art seine Persönlichkeit zum Wohl der Stadt eingebracht hat, für die Zukunft alles Gute!

Verwaltungsvorstand der Stadt Ahaus (v. l. n. r. Hans-Georg Althoff, Georg Beckmann, Karola Voß, Werner Leuker)