Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 06.05.2021

Städtische Kindertageseinrichtungen erarbeiten Qualitätshandbuch

In mehrjähriger intensiver Projektarbeit

Die städtischen Kindertageseinrichtungen Löwenzahn, Villa Kunterbunt, Siebenstein und Wilde Wiese haben ein umfangreiches Qualitätshandbuch erarbeitet. Das Buch stärkt das gemeinsame Profil der städtischen Kitas, berücksichtigt aber auch die individuellen Merkmale und Angebote der einzelnen Einrichtungen. Durch das Handbuch wird die Qualität der pädagogischen Arbeit nach außen sichtbar. Eltern erhalten so ein hohes Maß an Transparenz in Bezug auf die tägliche Arbeit der Kitas. Darüber hinaus dient das Buch als Leitfaden für die tägliche Arbeit der Kita-Mitarbeiter/innen.

Seit dem Projektstart im Mai 2017 haben die Teammitglieder der Einrichtungen in einem intensiven Prozess an der Erstellung des Qualitätshandbuches gearbeitet. Nun können sie stolz das Ergebnis ihrer langjährigen Arbeit in den Händen halten. Besonderer Wert wurde bei der Erstellung des Qualitätshandbuches auf die praxisnahe Erarbeitung gelegt. Neben organisatorischen Inhalten werden in dem Handbuch unter anderem Prozesse wie Eingewöhnung, Partizipation und Projektarbeit dargestellt.

Mit dem Qualitätshandbuch möchten die städtischen Kindertageseinrichtungen die Qualität ihrer Arbeit darstellen, sichern und vor allem weiterentwickeln. Ausgaben des Handbuchs liegen ab sofort in den Einrichtungen aus und sind für alle interessierten Eltern zugänglich.

Hier sind die Qualitätshandbücher bei den einzelnen Kitas online zu finden

v.l. Susanne van Dyk (Villa Kunterbunt), Cornelia Reich (Siebenstein), BM Karola Voß, Werner Leuker (Verwaltungsvorst.), Wilfried Hollekamp u. Annette Menker (Fachbereich Jugend der Stadt), Christin Breuers (Wilde Wiese), Nicole Schücker (Löwenzahn)