Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Montag, 11.05.2020

Sporthallen in Ahaus bleiben vorerst noch geschlossen

Hygienevorschriften des Landes müssen zunächst umsetzbar gemacht werden

Die städtischen Turn- und Sporthallen in Ahaus und den Ortsteilen bleiben vorerst noch geschlossen. Bevor es dort mit dem Training wieder losgehen kann, erarbeitet die Stadt aktuell ein Konzept, wie die in der Coronaschutzverordnung vorgegebenen Hygienevorschriften auch tatsächlich vor Ort umgesetzt werden können. „Wir arbeiten mit Hochdruck an einer schnellen aber gleichzeitig auch möglichst sicheren Möglichkeit, die Hallen zu öffnen“, erklärt Reinhold Benning, Leiter des Fachbereichs Bildung, Kultur, Sport der Stadt Ahaus. „Bis dahin müssen die Sporthallen aber noch geschlossen bleiben.“

Die städtischen Außensportplätze und -anlagen stehen seit dem 07. Mai wieder für kontaktlose Trainingseinheiten zur Verfügung. Auch hier müssen aber die Vorgaben der Coronaschutzverordnung eingehalten werden. Jeglicher Wettkampfbetrieb bleibt zum aktuellen Zeitpunkt weiterhin untersagt.