Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Dienstag, 12.05.2020

Rollierendes Unterrichtssystem an den Ahauser Grundschulen

Planung bis zu den Sommerferien

Seit Montag (11. Mai) gilt für alle Jahrgänge in den Grundschulen in NRW in einem tageweise rollierenden System wieder der Präsenzunterricht. An jedem Wochentag wird jeweils eine Jahrgangsstufe in der Grundschule unterrichtet, um jahrgangsübergreifende Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden. Die Schulleitungen haben unter Berücksichtigung der Feiertage, der beweglichen Ferientage und der örtlichen Gegebenheiten einen jeweils schulbezogenen Beschulungsplan erarbeitet, welche Jahrgänge an welchem Tag Präsenzunterricht erhalten.

So soll sichergestellt werden, dass alle Jahrgänge bis zum Ende des Schuljahres in möglichst gleichem Umfang unterrichtet werden. Die Grundschulen konnten alternativ und in Absprache mit der Schulaufsicht auch ein Rotationsmodell mit zwei aufeinanderfolgenden Tagen wählen. Hiervon haben einige Grundschulen der Stadt Ahaus Gebrauch gemacht.

Jede Schule hat die Eltern über die jeweiligen Präsenztage ihrer Kinder informiert. Hier die Übersicht mit den jeweiligen Präsenztagen für die einzelnen Jahrgänge an den städtischen Grundschulen.

Rollierendes Unterrichtssystem an den Ahauser Grundschulen bis zu den Sommerferien (Klick auf das Bild = Download der PDF-Datei)