Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 12.02.2020

Neujahrsempfang am Alexander-Hegius-Gymnasium

„Come together“ im Ganztag

In guter Tradition feierte das Ahauser Alexander-Hegius-Gymnasium am 5. Februar seinen Neujahrsempfang für alle Mitwirkenden im Ganztag. Der stellvertretende Schulleiter Lars Vogel begrüßte alle Anwesenden und legte besonderen Wert darauf, die unterschiedlichen Beteiligten zu nennen. So nahmen sowohl Ganztagskräfte und Ehrenamtliche als auch Lehrkräfte, die Sekretärinnen, Schüler/innen der Schüler/innenvertretung, der Förderkreis, der Ehemaligenverein, AG-Leiter/innen, das Jugendwerk der Stadt, die Angestellten des Catering-Services der Mensa und Bürgermeisterin Frau Karola Voß am Empfang teil.

In seinen Begrüßungsworten hob Lars Vogel hervor, was das miteinander Arbeiten, das Zusammenwirken besonders auszeichnet: der Facettenreichtum und die Ausstattung der Übermittagbetreuung. Damit meinte er in erster Linie die Personen, die mit den Kindern und Jugendlichen spielen, sie erziehen und unterstützen, um hervorzuheben, dass der Ganztag der Schule wesentlich mehr ist als eine Betreuung.

Dem schloss sich Stefan Heskamp, Koordinator des Ganztages, an. Er sprach seinen Dank und Anerkennung aus für all die unterschiedlichen Menschen, die maßgeblich daran beteiligt sind, dass ein reibungsloser Ablauf in der Mensa und im Ganztagsbetrieb möglich sind. Auch und gerade dann, wenn Unerwartetes auftauche, komme es auf ein eingespieltes Team an, das geübt darin ist, mit ruhiger Hand für einen ruhigen Ablauf zu sorgen.

Bürgermeisterin Voß betonte, dass das Gymnasium in der Stadt einen besonderen Stellenwert einnehme und es für sie genau deswegen ein Anliegen sei, denen zu begegnen, die in diesem System arbeiten und den Kindern und Jugendlichen der Stadt Ahaus in ihrem Aufwachsen und Lernen zur Seite stehen.

Im weiteren Verlauf des kurzweiligen Abends überreichte Vogel offiziell die neueste Ausgabe des Jahresheftes an den Ehemaligenverein, vertreten durch Wolfgang Niehues.