Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 02.07.2020

Klimschutz statt Corona-Blues – Aktion STADTRADELN geht in die nächste Runde

Vom 16. August bis zum 5. September - jetzt anmelden!

Nach der tollen Resonanz in den letzten Jahren nimmt Ahaus in diesem Jahr erneut an der bundesweiten Kampagne STADTRADELN teil. Klassischerweise wurde in den vergangenen Jahren im Mai geradelt, in diesem Jahr findet die Aktion in  Ahaus vom 16. August bis zum 5. September statt. In diesem Zeitraum sind alle Ahauserinnen und Ahauser dazu aufgerufen, gemeinsam in die Pedale zu treten und möglichst viele Kilometer per Fahrrad zurückzulegen.

Bürgermeisterin Karola Voß sieht in der Coronakrise auch die Chance, das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel in den Fokus zu rücken. „Das Fahrrad ist derzeit ein sehr sinnvolles Verkehrsmittel. Es ermöglicht, bei einem geringen Infektionsrisiko, Wege zurückzulegen, neue Orte zu entdecken und Gemeinschaft zu erleben“, so die Bürgermeisterin. „Wir freuen uns über alle Radfahrer, die ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen – egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, beruflich oder privat“, betont Voß.

Im vergangenen Jahr haben 537 Radlerinnen und Radler für den Klimaschutz - und natürlich auch für das eigene Wohlbefinden - drei Wochen lang im Rahmen der Kampagne STADTRADELN das Auto stehen gelassen und sind mit dem Fahrrad gefahren. So kamen in Ahaus 2019 insgesamt 118.773 gefahrene Kilometer zusammen, die eine Ersparnis an CO ² von 17 Tonnen einbrachten.

Im Rahmen der Aktion wird es auch wieder eine Radtour mit der Bürgermeisterin geben, auf der sie Einblicke in aktuelle Projekte in Ahaus und den Ortsteilen geben wird. Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung werden in Kürze bekannt gegeben.

Der Wettbewerb STADTRADELN, eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit über 1.700 Mitgliedern in 27 Ländern Europas, ist als Wettbewerb konzipiert, sodass mit Spaß und Begeisterung das Thema Fahrrad vorangebracht wird.

Geradelt wird im Team, über die Internetplattform stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team beitreten oder ein eigenes Team gründen.

Zur Anmeldung