Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 28.04.2021

Kein Rasenschnitt am Wertstoffhof

Abfallberatung der Stadt Ahaus informiert

Warum kann Rasenschnitt nicht am Wertstoffhof der Stadt Ahaus kostenlos entsorgt werden? Diese Frage taucht, passend zur Jahreszeit, im Moment bei den Kolleginnen und Kollegen der städtischen Abfallberatung nahezu täglich auf. Dabei haben sich die Annahmebedingungen für Grünabfälle nicht geändert. Die Entsorgungsmöglichkeit über den Wertstoffhof ersetzt nur die bis einschließlich 2019 durchgeführte jährliche Grünabfuhr. Auch damals schon wurde kein Rasenschnitt/Vertikutierabfall abgeholt oder am Wertstoffhof angenommen.

Als grundsätzliche Entsorgungsmöglichkeit für Rasenschnitt dient die „Bioabfalltonne“ in ausreichender Größe. Sollte die zu klein sein, könnten Eigenkompostierung und -verwertung eine Alternative sein. Und wenn das nicht geht oder nicht gewünscht ist, können diese Abfälle gegen Entgelt über die bekannten Entsorgungsbetriebe dem nachhaltigen Abfallkreislauf zugeführt werden. Für Rückfragen hierzu steht die Abfallberatung der Stadt Ahaus gern zur Verfügung.