Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 09.06.2022

ISG setzt ein Zeichen für den Frieden

SV der Irena-Sendler-Gesamtschule gestaltet und verkauft Friedenskarten

Am 26.04.2022 - Dienstag nach den Osterferien - haben sich alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof vor dem Haupteingang des Schulgebäudes aufgestellt und Fotos gemacht, um ein Zeichen für weltweiten Frieden zu setzen, sowie eines gegen Diskriminierung und Unterdrückung. Alle Jahrgänge stellten sich dabei in Form von Buchstaben auf, um das Wort PEACE, das Peace-Zeichen und ein Herz darzustellen. Margot Brügger, die Schulleiterin der ISG, war überwältigt von dieser wunderbaren Idee: „Dass unsere Schüler aus eigenem Antrieb ein derartiges Zeichen setzen, macht mich zuversichtlich.“ Die tollen Fotos, welche bei dieser Aktion der Schüler*innenvertretung entstanden sind, wurden nun zu einer Postkarte grafisch zusammengestellt.

Damit die Schule weiterhin ein Zeichen für den weltweiten Frieden und insbesondere Beistand im Russland-Ukraine Konflikt setzen kann, steht diese Postkarte nun zum Verkauf. Die Schüler*innenvertretung hat bereits am Montag 30.05.2022 damit begonnen, diese Friedenskarte im Foyer der ISG für einen Euro zu verkaufen. Der Erlös wird durch die SV an die Aktion Deutschland Hilft e.V. gespendet. Auch am Mittwoch 01.06.2022 und Donnerstag 02.06.2022 wird die SV im Foyer Postkarten an die Schüler*innenschaft für den guten Zweck verkaufen. Im weiteren Verlauf ist ebenfalls ein Stand in der Ahauser Innenstadt geplant, um die Friedenskarte auch anderweitig zu verbreiten. Bernd Gerwing zu der Aktion: „Wir freuen uns, solch ein Zeichen gegen Krieg und Hetze setzen zu können und hoffen auf ein baldiges Ende des Russland-Ukraine Konflikts.“

SV der ISG mit den gestalteten Karten