Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Montag, 11.05.2020

Heimische Sparkassen und Genossenschaftsbanken übernehmen Kosten für 20.000 Alltagsmasken, die nun über die Kommunen an die Schüler/innen verteilt werden

Für die nächste Runde des Schulstarts im Kreis Borken

Auch die Schüler/innen in Ahaus, die nach der coronabedingten „Auszeit“ jetzt wieder in die Schule gehen können, erhalten über den Kreis Borken und die Stadt Ahaus Mund-Nase-Bedeckungen, sogenannte Alltagsmasken. Die Kosten dafür in Höhe von 50.000 Euro übernehmen die Volks- und Raiffeisenbanken sowie die Sparkassen aus unserem Kreis.

Landrat Dr. Zwicker, auf dessen Vermittlung dieses besondere Förderprojekt zustande kam, und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreisgebiet freuen sich sehr über diese Aktion. „Davon profitieren alle“, zeigen sich Dr. Zwicker sowie Dr. Christoph Holtwisch aus Vreden als Sprecher der hiesigen Bürgermeisterrunde sehr dankbar für diese Unterstützung. Gerade jetzt, wo mehr und mehr Lockerungen des „Shutdown“ in Kraft treten, komme dem Infektionsschutz große Bedeutung zu.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Schulen, in denen jetzt in einem rollierenden System jahrgangsweise den Unterricht wieder aufgenommen wird, bei der Umsetzung ihrer Hygienekonzepte zu helfen“, erklären dazu Fabian Terfort (Volksbank Gronau-Ahaus eG) und Ingmar Wenzel (Sparkasse Westmünsterland) heute beim Übergabetermin an der Ahauser Josefschule und betonen: „Eine wichtige Funktion kommt dabei Alltagsmasken zu, deren Beschaffung wir daher gerne unterstützen.“

Der Kreis Borken hatte bei den kreisangehörigen Städten und Gemeinden den Bedarf an Masken abgefragt und diese anschließend zentral beschafft. Am Freitag wurden sie dann an die Kommunen ausgegeben, die für die Weiterverteilung an die örtlichen Schulen sorgen. Eine weitere Auslieferung – dann für die Schülerinnen und Schüler, deren Schulstart erst ab dem 26. Mai vorgesehen ist – wird es Mitte Mai geben.

Allesamt maskiert, aber wir haben sie doch erkannt: (v.l.) Ingmar Wenzel (Sparkasse Westmünsterland), Christina Rosen (Leiterin Josefschule), Werner Leuker und Reinhold Benning (Stadt Ahaus) und Fabian Terfort (Volksbank Gronau Ahaus eG)