Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 01.10.2020

Fortschreibung des Mietspiegels

Vermieter können ab sofort online ihre Daten melden

Der Mietspiegel für die Stadt Ahaus soll zeitnah aktualisiert werden. Er dient Vermietern und Mietern als wertvolle Orientierung zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete für Wohnungen im Bereich der Stadt Ahaus. Bei der ortsüblichen Vergleichsmiete wird nach Lage, Ausstattung, Zustand der Wohnung und des Gebäudes unterschieden. Maßgeblich für die Festlegung der Vergleichsmieten sind die erhobenen Daten der zurückliegenden sechs Jahre. Die regelmäßige Fortschreibung eines Mietspiegels sollte im Abstand von zwei Jahren erfolgen. Die letzte umfangreiche Datenerhebung erfolgte im Jahr 2016.

Anke Legener-Kaiser vom Fachbereich Arbeit und Soziales bittet für die notwendige Datenerhebung dringend um die Unterstützung aller Vermieter, sowohl der privaten als auch der Hausverwaltungen, Wohnvermittlungen und Vermietervereine: „Ohne ausreichendes Datenmaterial ist eine Fortschreibung des Mietspiegels nicht möglich. Auf Seiten der Vermieter und der Mieter gibt es nach unseren Erfahrungen ein hohes Interesse an aktuellen Daten. Für die Erhebung bieten wir deshalb auf unserer Internetseite ein eigenes Online-Formular an, um den Aufwand für Vermieter möglichst klein zu halten. Wir hoffen auf eine sehr hohe Beteiligung und danken allen Vermietern für ihre Unterstützung und Mithilfe.“

Das Formular können Vermieter ab sofort online ausfüllen und zurück senden. Die Daten sind spätestens bis zum 31.10.2020 einzureichen und werden im Anschluss vertraulich ausgewertet und anonym zusammengefasst. Für jede in sich geschlossene Wohneinheit muss ein eigenes Formular ausgefüllt werden. Abgefragt werden Daten zur Größe der Wohnung, Höhe der Grundmiete ohne Nebenkosten und zum Jahr der Bezugsfertigkeit.

Zum Formular des Mietspiegels

Symbolfoto Mietspiegel