Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 08.01.2020

Erster Spatenstich am 7. Januar für das neue Feuerwehrgerätehaus in Wüllen

Vom Reißbrett zur Baustelle

Der Bau des neuen Feuerwehrgerätehaus in Wüllen beginnt morgen (7. Januar) mit dem symbolischen „Ersten Spatenstich“. Bürgermeisterin Karola Voß wird gemeinsam mit weiteren Vertretern des Ahauser Verwaltungsvorstands und des beauftragten Architekturbüros sowie Vertretern von Feuerwehr und Politik den Spaten in die Hand nehmen und die Bauzeit offiziell starten.

Das Gebäude an der Borkener Straße/Ecke Barler Straße wird künftig Platz für fünf Löschfahrzeuge auf einer Grundfläche von knapp 840 Quadratmetern und auch eine bauliche Schwarz-Weiß-Trennung bieten. Letzteres sorgt unter anderem dafür, dass verschmutzte Einsatzkleidung nicht mit der Privatkleidung der Feuerwehrleute in Kontakt kommt. Der Bau soll im Sommer 2021 fertiggestellt sein.