Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Donnerstag, 30.04.2020

Einheitliche Regelungen zum möglichen Start des Schulbetriebes auch an den Grundschulen

Start für die 4. Klasse der Grundschulen voraussichtlich ab 7. Mai.

Die Schulleitungen aller Grundschulen in Ahaus und die Stadtverwaltung haben sich zu einer möglichen Öffnung der Grundschulen in der ersten Maiwoche abgestimmt. Nach Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung NRW sollen die Grundschulen voraussichtlich ab dem 7. Mai zunächst für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 wieder geöffnet werden. Diese Klassen sollen so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorbereitet werden. Grundvoraussetzung für eine Öffnung der Grundschulen ist, dass die Entwicklung der Infektionsraten dies zulässt. Insgesamt 417 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen würden dann an den acht Grundschulstandorten in Ahaus wieder zur Schule gehen. Die nachfolgenden Jahrgangsstufen sollen täglich wechselnd ab dem 11. Mai ebenfalls wieder in den Schulalltag integriert werden.

Im Rathaus wurden gemeinsam einheitliche Regelungen und Rahmenbedingungen für einen sicheren und organisierten Schulstart erarbeitet. Die einzelnen Grundschulen entwickeln daraus nun konkrete Zeit- und Pausenpläne und werden die Schüler/innen und Eltern hierüber rechtzeitig informieren. Der Unterricht würde an allen Grundschulen im Vormittagsbereich stattfinden, die Schülerbeförderung unter besonderer Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsvorgaben zu den gewohnten Fahrzeiten sichergestellt.

Für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs haben die Schulen Raumnutzungs- und Hygienepläne aufgestellt. Die Unterrichtsräume werden so hergerichtet, dass der vorgegebene Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Schüler/innen und Lehrkräften eingehalten werden kann. Hierzu müssen Klassengemeinschaften regelmäßig auf mehrere Räume verteilt werden. Der Kreis Borken beschafft zentral für alle Schulen textile Schutzmasken. Auch die Reinigungspläne werden bedarfsgerecht angepasst.