Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 05.08.2020

Besondere Beflaggung am Rathaus

70 Jahre Charta der Heimatvertriebenen

Am Ahauser Rathaus sind heute neben der Stadtflagge auch die Flaggen des Bundes und des Landes gehisst. NRW-Innenminister Herbert Reul hat dies angeordnet für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen.

Anlass ist der 70. Jahrestag der Unterzeichnung der Charta der deutschen Heimatvertriebenen. Die Charta wurde am 5. August 1950 von den Sprechern der Vertriebenenverbände und ostdeutschen Landsmannschaften unterzeichnet. Sie benennt vor allem die Rechte und Pflichten der Flüchtlinge und Vertriebenen, darunter der Verzicht auf Rache und Vergeltung sowie den Einsatz für ein geeintes Europa und den Wiederaufbau Deutschlands.