Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Montag, 16.03.2020

Bekanntmachung der Allgemeinverfügung zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2-Virus-Infektionen

Inkrafttreten: 17.03.2020

Das Amtsblatt 05/2020 der Stadt Ahaus wurde heute (16. März) herausgegeben.

Es beinhaltet die Allgemeinverfügung zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2-Virus-Infektionen.

Im Wesentlichen wird damit geregelt, dass im gesamten Gebiet der Stadt Ahaus alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen, sowohl in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel, untersagt werden. Einrichtungen wie Bars, Schankwirtschaften, Theater, Kinos, Kegelbahnen, Bibliotheken, Schwimmbäder, Musikschulen, Volkshochschulen und Spielhallen sind damit u.a. zu schließen. Dies gilt auch für Fahrschulen und Spielplätze.

Beschränkten Zugang gibt es beispielsweise für Reha-Sporteinrichtungen, Restaurants, Gaststätten, Hotels, Einrichtungshäusern und Einkaufszentren.

Darüber hinaus regelt die Allgemeinverfügung, welche Bereiche Reiserückkehrer aus den vom Robert Koch-Institut (z.B. Skigebiete in Österreich) definierten Risikogebieten für einen Zeitraum von 14 Tagen nach Aufenthalt nicht betreten dürfen.

Schließlich werden hierin Maßnahmen für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehaeinrichtungen sowie für stationäre Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe festgelegt.

Nehmen Sie diese Regelungen sehr ernst und befolgen Sie diese ohne Ausnahme!

Hier geht's zur Bekanntmachung.