Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen

Details

Mittwoch, 15.06.2022

Abschlusstreffen STADTRADELN – Teams wurden prämiert

Rückblick auf sportliche Leistungen – 262.245 Kilometer wurden im Aktionszeitraum erradelt:

Am Freitag, 10. Juni, fand das Abschlusstreffen zum Stadtradeln 2022 statt. Während der Kampagne vom 1. bis zum 21. Mai 2022 wurden von den 1.341 Teilnehmenden 262.245 Kilometer erradelt, die eine Ersparnis von 40 Tonnen CO ² einbrachten. Zwar lägen die Ahauser Ergebnisse etwas hinter denen aus dem Vorjahr, dennoch könnten alle Teams stolz auf sich und ihre Leistung sein, so Klimaschutzmanagerin Julia Althaus, die das Stadtradeln koordiniert. Teammitglieder/innen aus den besten Teams waren ins Rathaus geladen, um dort ihre Auszeichnung und eine kleine Anerkennung entgegen zu nehmen.

Im kreisweiten Vergleich belegt Ahaus den vierten Platz unter den fahrradaktivsten Kommunen mit den meisten Kilometern. Bürgermeisterin Karola Voß ist stolz auf die Leistung der Ahauserinnen und Ahauser. „Auch 2022 hat Ahaus beim Stadtradeln ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz gesetzt“, so Voß.

In der Sonderkategorie Schule wurde das Alexander Hegius Gymnasium (AHG) mit den meisten geradelten Kilometern und gleichzeitig dem größten Team geehrt (129 aktive Radelnde mit 17.872 km und einer CO² Ersparnis von 2,8t). Die Teams des AHGs und der Irena-Sendler-Gesamtschule waren zugleich in Ahaus die Teams mit den meisten Kilometern und den meisten aktiven Teilnehmenden. 7,2 Tonnen der insgesamt erreichten 40 Tonnen CO²-Erparnis wurden durch Ahauser Schulen erradelt.

Die Truppe „Ahauser Tafel“ fuhr 14.971 km mit 40 aktiven Radlerinnen und Radlern und kam damit in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern“ auf Platz 1. Das Team stellte damit zum wiederholten Mal seine Aktivität unter Beweis.

Den ersten Platz in der Kategorie „Team mit den meisten km pro Teilnehmer“ gewann das „Team Nahkamp“. Die drei Radler fuhren jeder 1.668 km -  das sind im Schnitt 79 km am Tag.

Das Team „Stadtverwaltung Ahaus“ belegte in der Kategorie „Team mit den meisten Teilnehmer/innen“ mit 43 Radelnden den ersten Platz.

In lockerer Runde zeigte sich, dass alle mit viel Elan und Freude dabei waren und beim nächsten Mal wieder in die Pedale treten werden. Alle Teams erhielten Gutscheine für eine erfrischende Pause, ob beim Eis, Frühstück oder einer kleinen Speise.

Das Stadtradeln war auf Empfehlung des Rates 2017 für Ahaus initiiert worden und auch im fünften Jahr wieder ein voller Erfolg. So konnten die Ergebnisse aus den vergangenen Jahren noch einmal verbessert werden.

Seit 2017 ist die Anzahl der aktiven Radler von 259 auf nun  1.341 gestiegen. Die CO²-Einsparung stieg von 7,6 Tonnen auf 40 Tonnen. Auch die gefahrenen Kilometer in Ahaus können sich sehen lassen, hier stieg die Zahl in den letzten Jahren von 51.662 km (2017) auf aktuelle 262.245 km. Bürgermeisterin Karola Voß lobte abschließend alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und war sich sicher: „Auch im nächsten Jahr ist Ahaus dabei!“.

Team AHG
Team Ahauser Tafel
Team Stadtverwaltung Ahaus
Team Nahkamp