Sprungnavigation

Spinge direkt...

Suchen
Montag, 30.01.2017

"Best Christmas City" – Ahaus überzeugt die Fachjury einmal mehr

„Ahauser Weihnachtsstadt" wieder unter den schönsten in Deutschland

AHAUS. Die weihnachtliche Dekoration der Ahauser Innenstadt ist eine der schönsten in Deutschland. Die Fachjury der Christmasworld Messe, Frankfurt, zeigte sich auch in diesem Jahr beim bundesweiten Wettbewerb „Best Christmas City“ vom Gesamtkonzept, der Gestaltung der Ahauser Innenstadt und den vielen attraktiven Angeboten für die Besucher überzeugt und platzierte Ahaus zum zweiten Mal in Folge unter den besten drei Städten in der Kategorie Mittelstadt (20 bis 100.000 Einwohner).

Die Fachjury begründete ihre Entscheidung so: „Der Weihnachtsbummel durch die festlich geschmückte „Ahauser Weihnachtsstadt“ ist geprägt durch das einmalige Konzept der weihnachtlichen Holzfassaden vor den Geschäften. So ist der Einzelhandel gut eingebunden. Außerdem laden viele attraktive kostenlose Highlights und Aktionen wie zum Beispiel Reifen-Rodeln [powered by Terhalle], Eislaufen, Eisstockschießen, Eisfußball oder Moonlight-Skating auf der überdachten Eisfläche am Schloss zum Mitmachen ein.“

„Diese Einschätzung der „Weihnachts-Experten“ freut uns natürlich riesig“, erklärt Sebastian Schürmann, Geschäftsführer von Ahaus Marketing & Touristik (AMT), bei der heutigen Preisvergabe in Frankfurt. „Zwei Mal in Folge unter den Top-3-Mittelstädten in Deutschland zu landen, das ist schon eine tolle Sache. Und in diesem Jahr konnten wir mit dem Tobit-Winterzauber, also der Eislaufbahn und dem ‚Goldenen Hirschen‘ durch die Zusammenarbeit mit Tobit.Software noch eine Schippe drauflegen. Am Ende war es wohl das Gesamtpaket, das zur Ahauser Nominierung für die besten drei Städte geführt hat: die stimmungsvolle Beleuchtung, die weihnachtlichen Holzfassaden vor den Geschäften und die vielen oft weiterentwickelten Aktionen für die Besucher, wie zum Beispiel unsere Wichtelhöhle. Stellvertretend für alle, die daran mitgewirkt haben, habe ich unsere Auszeichnung gern angenommen. Ich bedanke mich im Namen des AMT-Organisationsteams – insbesondere bei den vielen Sponsoren, den Unternehmen und den Besuchern, die unsere Weihnachtsstadt mit so viel Leben gefüllt haben.“

Sieger in der Kategorie Mittelstadt wurde Freiberg in Sachsen. Ebenfalls unter den Top-3-Mittelstädten war Eberswalde in Brandenburg. In der Online-Zuschauerwertung belegte Ahaus Rang 13 von 49 Teilnehmern direkt hinter Düren und vor Bocholt.

Bewertet wurden die Präsentationen durch eine Fachjury, bestehend aus Vertretern der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd), des New Business Verlages (Fachzeitschrift Public Marketing), der CIMA Beratung + Management GmbH, von Die Raumkunst und der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Doris Büning und Sebastian Schürmann von Ahaus Marketing & Touristik (Bildmitte, Büning vorn, Schürmann zweite Reihe) freuen sich über die Auszeichnung der Fachjury.