Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Maps, Open Street Map, iFrames), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann ahaus.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Stadt Ahaus hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

27. November 2023

"Liebe! Körper! Sex!"

Sexualpädagische Projektwoche für Ahauser Schüler*innen, Fach- und Lehrkräfte startet

v.l.n.r. Martin Hagemann, Swenja Berning, Katharina Chabowski (FB Jugend Stadt Ahaus), Beigeordneter Werner Leuker
v.l.n.r. Martin Hagemann, Swenja Berning, Katharina Chabowski (FB Jugend Stadt Ahaus), Beigeordneter Werner Leuker

Die sexualpädagogische Projektwoche in Ahaus beginnt heute. Den Auftakt machte die Veranstaltung des PariSozial Münsterland "Sexuelle Bildung, die Spaß macht" für die Klasse 6b der Anne-Frank-Realschule. Gemeinsam mit vielen Kooperationspartner*innen bietet der Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus ein spannendes Programm, sowohl für die Ahauser Schülerinnen und Schüler als auch für Fach- und Lehrkräfte und andere Interessierte. „Ursprünglich war Sexualerziehung das natürliche Recht der Eltern und viele Erwachsene meinen, dass Jugendliche heute ausreichend sexuell aufgeklärt sind. Leider ist das nicht so. Liebe, Gefühle, körperliche Entwicklung, Erotik und alle Formen von Sexualität und sexueller Lust, aber auch Verhütung und Geschlechtskrankheiten werden viel zu wenig thematisiert“, so Katharina Chabowski vom Fachbereich Jugend, die die Themenwoche koordiniert. Konkrete Beispiele sind z.B. das vermehrte Auftreten von Syphilis in unserer Region oder das relativ neue Phänomen „Sexting“, mit dem sich auch die Polizeibehörden immer öfter auseinander setzen müssen. Kooperationspartnerinnen und –partner sind Aidshilfe Westmünsterland e.V., Stadtbibliothek Ahaus, PariSozial Gesellschaft für paritätische Sozialdienste gGmbH, donum vitae Kreis Borken e.V., Jugendwerk Ahaus e.V., Caritasverband Ahaus-Vreden e.V. Mit der sexualpädagogischen Projektwoche wollen die Veranstaltenden die Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Schulen in Ahaus haben die Möglichkeit, sich ihr eigenes Programm aus einer Vielzahl von Veranstaltungen individuell zusammenzustellen. Ob kabarettistisches Schulprogramm, Workshops, Ausstellungen, Autorenlesungen oder Fortbildungen für Fachkräfte - die Projektwoche soll getreu ihrem Motto für die Themen Liebe, Körper und Sex sensibilisieren und allen Teilnehmenden neue Blickwinkel aufzeigen.