Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Maps, Open Street Map, iFrames), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann ahaus.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Stadt Ahaus hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

07. Dezember 2023

Baum- und Gehölzpflege startet

Übersicht über Baumpflegearbeiten ist online zu finden - 230 Bäume werden neu angepflanzt

Bernd Sundermann Leiter des Baubetriebshofs und Auszubildende Lara Höpers
Bernd Sundermann Leiter des Baubetriebshofs und Auszubildende Lara Höpers

Der städtische Baubetriebshof startet mit den Baumpflegearbeiten und Neuanpflanzungen in Ahaus und den Ortsteilen. Im Riddebrooks Busch werden aktuell 16 stark geschädigte Bäume entnommen, parallel dazu werden direkt 20 junge Bäume neu angepflanzt. Für das Winterhalbjahr sind weitere verschiedene Arbeiten geplant, wie zum Beispiel auf den Stock setzen, allgemeiner Pflegeschnitt und Kronenpflege. In der aktuellen Gehölzliste können sich Bürger*innen über den Standort und die vorgesehenen Arbeiten informieren. Diese Liste stellt eine Prioritätenliste dar, Vorrang haben aktuelle Arbeiten wie der Winterdienst.

Parallel zu den Pflegearbeiten dazu starten auch die Neuanpflanzungen. So werden insgesamt 230 neue Bäume gepflanzt, darunter klimaresistente Sorten wie z.B. Ahorn, Linden, Eichen, Amber, Vogelkirsche oder Hopfenbuche. Auch 65 Großsolitäre und 50 Kleinsolitäre werden mit Unterbepflanzungen wie Lavendel, Gräsern oder Storchenschnabel neu angepflanzt.

Regelmäßiger Rückschnitt erhält die Funktion vieler Gehölze und sorgt für einen vitalen Baum- und Strauchbestand in der Stadt. Nach der Gehölzpflege treiben viele Bäume und Sträucher schnell wieder aus. Die Arbeiten werden in den kommenden Wochen weitergeführt und werden bis zum Beginn des Vogelschutzzeitraumes Ende Februar abgeschlossen sein.

Die Übersicht über die Gehölz- und Baumpflegearbeiten ist auf der Homepage der Stadt Ahaus zu finden: www.stadt-ahaus.de